Dienstag, 16. März 2010

Computers

Jiiipiiih ich hab ein neues Laptop ein ASUS...zum zweiten Mal legt meine Älteste ihr Laptop ab, aus dem Ersten, Dell, war sie rausgewachsen, sprich zu wenig Kapazität. Zu viele Zeilenausfälle, Akku defekt, also nur noch mit ständiger Stromzufuhr zu gebrauchen. Na immerhin besser als nichts. Für die Mama immer noch gut genug. Das Passwort war bridget. Eines unserer gemeinsamen Lieblingsbücher und auch als Film unser Ding. Wir Mädels verstehen uns.

Schönes, fast neues Laptop gehört jetzt mir. Bildschirm größer, klarer. Keine Zeilenausfälle, was beinhaltet, dass ich Texte ganz lesen kann ohne Buchstabenrätsel, bzw. Hoch- und Runterscrollen um zu erahnen, wie der Text im Original lauten könnte. Und schnell isser. Das neue Passwort hat meine Tochter mir gleich mitgeliefert, leicht zu merken: jones...ich vermutete nach Indiana Jones, nööö belehrt mich das Kind: Der Nachname von bridget...Ach soo, wie gut dass wir Mädels uns verstehen...

Gestern Abend spielte sich dann Folgendes auf der Couch ab...handelnde Personen des Stücks mein Gatte und ich, Statisten Katze und Hund, ein paar Zimmerpflanzen, diese eher unbeteiligt am Handlungsgeschehen...

Er: "Hast du das Passwort an deinem Computer geändert???"

Ich: warum sollte ich? Dieses kann ich mir gut merken und außerdem ist es ja passend zum alten Passwort am Dell, da mag man/Frau ja nix ändern. Schon genug, dass mein ArbeitsPC laufend neue Passwörter fordert und die auch noch zum Überfluß mit Sonderzeichen, Groß/Kleinschreibung und Zahl zu kombinieren sind. Weil so vorgeschrieben vom Rechenzentrum!!! Zuhause gelten solche Bestimmungen ja nüscht. Also die knappe Antwort: "Nööö"

Er: "Hätt mich auch gewundert, wenn du das hingekriegt hättest!!", Diese Aussage ist als Frauen- insbesondere Ehefrauenfeindlich zu sehen. Wird mindestens liebloskochen für eine Mahlzeit bestraft. Zum Beispiel sein als "feudales Essen" beschriebenes Pellkartoffeln-und-Quark-mit-Salat-Menü. Und als Ahndung dieses Vergehens, wird die Höchststrafe verhängt!!! Austausch von sonntäglichem Fleischgenuß mit feiner Kohlenhydratbeilage gegen schnödes vegetarisch-unspektakuläres-karges-billiges Pellkartoffelmahl!!! Selber Dumm macht Schuld!!!

Ich: Grummmel. Verachtend-gugg-ich. "Du würdest dich vielleicht mal wundern, wenn ich das wirklich wollte könnt ich das auch, doch wozu??"
Ich will doch nicht meine bridget Dell mit von ihrem jones ASUS scheiden.

Er: "Woran soll es denn dann gelegen haben, dass ich mich nicht einloggen konnte?"

Ich: Weil mein Frauencomputer dich nicht ranläßt, so sinnse halt die Fraue. Frau Jones hatte wohl Migräne... "Passwort falsch eingegeben????" *innerlichgrinsend, ehemannverspöttelnd??!!, na darf ma ned*

Er: "ich hab das alte Passwort eingegeben, wie schon am Freitag"
Freitag ist schon ganz schön lange her und das Zettelchen mit dem Wort liegt nicht mehr beim Laptop, weil ich (nur Frau) mir den Namen noch gerade so merken kann, ohne Tebonin oder sonstige Ginkoblätteraufgüsse.

Ich: "Was hast du eingegeben??" *erstauntgugg*

Er: "jones" Mit ich-bin-ja-nicht-so-blöd-wie-du-denkst-Blick.

Ich: "Wie hast du's denn geschrieben" Männer und Brigdet Jones geht nicht zusammen...halt Literatur nur für hochgebildete Frauen. Wie will da ein Focus-, Spiegel- und Sowasleser mithalten.

Er: *ziemlich-männerbeleidicht-ehreangegriffen-guggich* "johns!!!!!"

Ich: Hier schwenkt meine Laune aprupt von Bridget, Schokolade zum Frühstück hin zu Bridget, am Rande des Wahnsinns...es/er iss unglaublich, Meiner!!! Kenn Ahnung von Weltliteratur, mir aber am Computer rumfummeln wollen. "Das Passwort ist jones, der Nachname von briget, Buch! Film!" !*fünfhundert gefühlte Ausrufezeichen*und dass Passwort sogar ohne Großbuchstaben, Sonderzeichen, Zahlen...

Männer!!! Andererseits:

hätt ich ne ned, wüsst ich nix zu schreiben...
und könnte auch nicht abstrafend Kochen...
und nicht nölend-jammernd nach seiner Pfeife tanzen, vielmehr mach seinem Plan trainieren und trotzdem/deswegen neue Bestzeiten laufen...

Bin doch zufrieden mit ihm...Bandbreite schwankend zwischen: eigentlich, machmal, immer wieder, zwischendrin, drumherum, insgesamt gesehen, könnte schlimmer sein, vollstens, bestens, absolut und und und.... Ich behalt in mindestens noch mal 33 Jahre.