Sonntag, 3. Januar 2010

erster langer Lauf im neuen Jahr

Na los geht's. Der erste lange Lauf im neuen Jahr, ab 9:30 Uhr, bei Minus 6 Grad, auf dem Bliesradweg unsere 27 km ablaufen. Schätzungsweise 2mm Schnee auf dem Asphalt, lassen dich die glatten Stellen schon mal leicht übersehen. Laufen bei Sonnenaufgang, Schneefeldern…was kann man als schöneres als Läufer zu Jahresbeginn erleben. Vorbei an den Galloway-Rindern, die zum ersten Mal nicht nur zu sehen, sondern von weitem schon zu hören sind. KM 9. Fast müssen wir wieder umkehren, weil der Weg teilweise überflutet, iss zu viel gesagt, überspült ist. An der Sperrschranke vorbeigemogelt. Mit ein bisschen Mut und mit so was wie Eislaufen überwinden wir die kritischen Stellen. Unser gutes Hundchen, trotz Allrad kommt er ganz schön ins Schleudern.
Hinweg genau 13,5 km umdrehn und schon geht’s heimwärts. Ich glaub ich hab Halluzinationen: da stehen doch wirklich 2 Störche am Wegrand. Haben wohl den Abflug verpasst.
Ergebnis: 27 km erlaufen, 1580 kcal verbraucht, 2h 40min.unterwegs und 5°C Temperaturunterschied gespürt (Handschuhe aus, Reißverschluss auf…Marscherleichterung)
Parismarathon wir kommen!!


Eine der Grundvoraussetzungen zum Einstellen eines neuen Posts wäre ein brauchbarer Computer...dieser ist mal wieder von unserer Katze belegt!! Nichts leichter als das: also das Tier von der Tastatur entfernen und ran ans Schreiben...wenn Katze schon nicht auf der Tastatur liegen kann, dann doch bitte ersatzweise Streicheleinheiten einfordern, Pogo wieder vom Tisch entfernt...schon springt sie auf die Oberschenkel des Computernutzers und fängt an zu walken und das mit Kralleneinsatz...Aua...Katze vor die Tür, Computer für mich!!